Denkmalgeschützter Vierseitenhof für Individualisten unweit von Mühlhausen
Grundstücksfläche: 1.300,00 m² Wohnfläche: 150,00 m² Baujahr: 1800

Beschreibung

Das Grundstück ist mit einem Vierseitenhof, bestehend aus einem Einfamilienwohnhaus mit Anbau, 2 Nebengebäuden und einer Scheune sowie einem Gartenhaus bebaut. Das Objekt ist unbewohnt. Das Objekt ist ein Kulturdenkmal i.S. des § 2 Abs. 1 ThürDSchG, Denkmalensemble i. S. d. § 2 Abs. 1 und archäologisches Relevanzgebiet nach ThürDSchG. Resultierend daraus ist die Bauhülle nur unter Genehmigung veränderbar. Der Kanalanschluss wurde bis an die Grundstücksgrenze verlegt. Der Hausanschluss wurde noch nicht erstellt. Die Gasversorgung liegt bis an die Grundstücksgrenze. Im Objekt befindet sich kein Hausanschluss. Es ist keine Heizungsanlage im Objekt verbaut, diese müsste inkl. Heizkörper komplett neu installiert werden. Die Stromversorgung wurde tlw. zurückgebaut und tlw. neu verlegt. Die Sanitäranlagen sind neu einzubauen. Diese Arbeiten sind notwendig, um das Objekt in einen bewohnbaren Zustand zu bringen.

Saalfeld liegt am Rande des Thüringer Beckens, mehrere Kilometer nördlich der Kernstadt Mühlhausen. Der Ortsteil ist über die Landesstraße 1016 mit der Stadt und der Umgegend verbunden. Am 29. Oktober 1273 wurde das Dorf erstmals urkundlich erwähnt.[1] Über Jahrhunderte zählte er zum Einflussbereich der Freien und Reichsstadt Mühlhausen. 1565 zählte man in Saalfeld 46 Mann Bevölkerung.[2]

1802 fiel Saalfeld zusammen mit Mühlhausen an das Königreich Preußen, von 1807 bis 1813 an das von Napoleon geschaffene Königreich Westphalen (Kanton Dachrieden) und wurde nach dem Wiener Kongress 1816 dem Landkreis Mühlhausen in der preußischen Provinz Sachsen zugeordnet.

Die Eingemeindung zu Mühlhausen erfolgte am 8. März 1994. 196 Bürger bewohnen den Ort.

Quelle: Wikipedia

Das Objekt ist wirtschaftlich überaltert und entspricht in folgenden Punkten nicht den heutigen Ansprüchen/Maßstäben: mangelnde Raumhöhen im OG,
mangelnde Wärmedämmung, Durchgangszimmer, es besteht erheblicher Unterhaltungsstau und allgemeiner Modernisierungsbedarf. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte dem Gutachten über den Verkehrswert.

Der Erwerb ist nur im Rahmen der Zwangsversteigerung möglich. Der Verkehrswert wurde mit 5.000 € festgesetzt. Kein Energieausweis im Rahmen der Zwangsversteigerung erforderlich. Das Zwangsversteigerungsverfahren ist anhängig beim Amtsgericht Mühlhausen, Aktenzeichen: G-20190204-IB,
ein Termin wird noch veröffentlicht.

Weitere Eigenschaften

Courtage: 0,00% inkl. MwSt. Nutzfläche: 50 m² Zimmer: 6,0 Zustand: renovierungsbedürftig Energieausweis-Jahrgang: nicht benötigt Distanz zum Flughafen: 70,0 km Distanz zum Fernbahnhof: 12,0 km Distanz zur Autobahn: 24,0 km Distanz zu Bushaltestelle: 1,0 km Distanz zum Kindergarten: 10,0 km Distanz zur Grundschule: 12,0 km Distanz zur Realschule: 12,0 km Distanz zum Gymnasium: 12,0 km Distanz zu Einkaufsmöglichkeiten: 12,0 km Immobilie ist verfügbar ab: nach Erwerb in ZV

Ihre Anfrage zu diesem Objekt:

Ihr Name *

Ihre E-Mail-Adresse *

Ihre Nachricht




Datenschutz

Zum Absenden bitte zustimmen!

Mit dem Inhalt der Datenschutzerklärung bin ich einverstanden.

Ich willige ein, dass meine Angaben zur Kontaktaufnahme und Zuordnung für eventuelle Rückfragen dauerhaft gespeichert werden.

Hinweis: Diese Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie eine E-Mail an info@vr-immoprofi.de schicken.


* Dies ist ein Pflichtfeld, bitte ausfüllen.