« Zurück zur Anzeige
Jetzt drucken

Gut vermietetes Ladenlokal / Büroeinheit im Erdgeschoss eines Wohn- und Geschäftshauses

59.000
SY829 - Zum Verkauf
Gut vermietetes Ladenlokal / Büroeinheit im Erdgeschoss eines Wohn- und Geschäftshauses
Anzahl Stellplätze: 4.00 Baujahr: 1996

Das zum Verkauf stehende Ladenlokal befindet sich in zentraler Lage von Herbsleben und ist seit Mitte 2011 an ein IT-Unternehmen vermietet. Es besteht aus einer großen tlw. abgesetzten Bürofläche, einer Küche, Abstellmöglichkeiten und Toiletten. Die Räume sind in einem sehr ordentlichen Zustand und bieten zahlreiche Entfaltungs- sowie Nutzungsmöglichkeiten. Die derzeitige Miete erzielt einen Jahresertrag in Höhe von 6.000,00 Euro. Zu der Gewerbeeinheit gehören 4 Pkw-Stellplätze (ein Doppelparker und 2 freie Stellflächen) im Hof. Weitere Parkmöglichkeiten befinden sich zudem direkt vor der Liegenschaft an der Straße. Ein Kellerraum für Akten und Archivmaterial ist ebenso vorhanden.

Herbsleben ist eine Einheitsgemeinde im Unstrut-Hainich-Kreis in Thüringen mit ca. 2.900 Einwohnern in den Ortsteilen Herbsleben und Kleinvargula. Die Gemeinde liegt an der Unstrut sowie am Unstrut-Radweg, der sich hier in Richtung Osten vom Fluss löst und nach Gebesee weiterführt. Die Landeshauptstadt und somit die Anbindung an die Autobahn liegt nur ca. 20 Minuten entfernt. Ebenso schnell erreichbar sind die Städte Bad Langensalza und Gotha. Für Freunde der Natur existiert ein schön bewachsener Weg entlang der Unstrutaue mit ihren Weiden und Pappeln. Die Herbsleber Teiche sind ein einzigartiges Wasser- und Vogelparadies, was teilweise zum NSG erklärt wurde.

Durch die Gründung zahlreicher selbständiger Handwerksbetriebe, Handels- sowie Dienstleistungseinrichtungen und auch Landwirtschafts- und Gärtnereibetrieben in den 90iger Jahren ist eine hervorragende Infrastruktur entstanden. Eine Kindertagesstätte mit der Betreuungsmöglichkeit ab dem 1. Lebensjahr sowie eine Gemeinschaftsschule mit den Klassen 1-10 sind im Ort. Das Gewerbegebiet ist gut ausgelastet und bietet noch preisgünstige Ansiedlungsmöglichkeiten. Nahezu alle Straßen und Versorgungseinrichtungen wurden erneuert. Eine kabelgebundene Internetversorgung mit 100 Mbit/s sorgt für einen schnellen Zugang zum World-Wide-Web.

Herbsleben ist ein flachwelliges Hügelland, das durch das gefällsarme Unstruttal geprägt ist. Urkundlich wurde der Ort 780 als „Herefridesleiben“ erwähnt. Die interessante Chronik gibt Auskunft über viele Gegebenheiten, wie Wechsel der Besitzer als auch Ereignisse wie die große Feuersbrunst (1415), der Wechsel zum Landkreis Langensalza (1952) oder der Zusammenschluss mit Kleinvargula (1994). Herbsleben bietet viel Sehenswertes, wie z.B. das Rathaus mit Gemeindesaal und Ratsbrunnen, das Schlossgelände mit Brücke, das Heimatmuseum u.v.a.m..

Es liegt ein Energieverbrauchsausweis vor.
Dieser ist gültig bis 20.5.2029.
Endenergieverbrauch beträgt 92.00 kwh/(m²*a).
Wesentlicher Energieträger der Heizung ist Gas.
Die Energieeffizienzklasse ist C.

Marko Wartmann